Die Geschichte des Hotel Rössli reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Im Jahre 1706 wird dem Rössli vom Hohen Rat von Luzern das sogenannte Tavernenrecht verliehen. Fortan war der Rössli Wirt berechtigt, seinen Gästen Mahlzeiten und Getränke aufzutischen, sie auch zu beherbergen und – es durfte im Rössli getanzt werden. Das Tavernenrecht war ein hohes Privileg, denn in den „Schenken“ durften nur Käse und Brot gereicht und nur Getränke vom eigenen Hof ausgeschenkt werden.

Das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert wurde 1898 durch einen Neubau ersetzt. Es ist die Zeit, in der kosmopolitische Touristen die Region mit dem südländischen Flair am Vierwaldstättersee entdecken und Dichter, Musiker und Denker aus aller Welt von der klaren Schönheit des Sees inmitten der imposanten Berglandschaft bezaubert sind: Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain hat Weggis als „lieblichsten Ort“ bezeichnet, der russische Pianist und Komponist Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow fühlte sich hier inspiriert, und die kämpferische Rosa Luxemburg schöpfte in Weggis neue Kraft.

Zum Hotel Rössli gehört auch ein eigenes Reitsportzentrum (siehe baholz.ch). Es bestehen vielfältige Möglichkeiten sich bei uns Im Pferdesport zu engagieren. Werden Sie mittels Sponsoring sichtbar in Nationalen oder Internationalen Turnieren oder planen Sie Ihr eigenes Event in unserer Anlage.

Das Team im Wellness Hotel Rössli setzt auch heute alles daran, dass Ihr Aufenthalt bei uns erholsam, inspirierend und vitalisierend wird. Wir freuen uns auf Sie, herzlich

Ihr Gastgeber,
Jan M. Molderings

Warum sich Ihre Direktbuchung lohnt:

  • Kostenloses Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenloses Late Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Bestpreisgarantie
  • Direktbuchung, Keine Buchungsgebühr
  • Exklusive Sonderangebote und Vergünstigungen
  • Verschlüsselte Verbindung