Floating – in der Ruhe liegt die Kraft

Der Floating Tank ist mit einem körperwarmen Solebad gefüllt, das mit einer hohen Sättigung von ca. 30% Salz den Menschen im Gefühl der Schwerelosigkeit wie auf Wolken schweben lässt.

Was ist Floating?

Floating oder „Floaten“ (engl. Schweben) bedeutet, an der Oberfläche einer nahezu gesättigten Lösung aus Wasser und Salz zu treiben. Durch die hohe Konzentration des Salzes im Wasser erfährt der menschliche Körper so viel Auftrieb, dass er frei und ohne jede Form der Atemtechnik oder Muskelkontraktion auf dem Wasser schwimmt. Auf diese Weise wird ein Zustand der Schwerelosigkeit hergestellt, mit dem eine anhaltende Entspannung aller Muskelgruppen verbunden ist.

Ein Floating-Tank ist ein mit Salzwasser gefüllter Behälter oder Raum, in dem man diesen Zustand der Schwerelosigkeit erfahren kann. Man schwebt dort in einer Sole, deren Temperatur der Außentemperatur der Haut (ca. 35-36°C) entspricht. Innerhalb des Tanks ist es absolut dunkel und still und dadurch werden Nervensystem und Gehirn nicht mehr durch externe Sinnesreize angeregt. Diese Sinnesreizreduktion ermöglicht neben der physiologischen Entspannung auch eine innere, mentale Ruhe.

Was macht Floating?

Das Bad im Salzwassertank ist mehr als pure Erholung. Die reizfreie Umgebung im Floating-Tank kann jeder individuell für sich nutzen: Sowohl der gestresste Manager, der Erholung vom hektischen Berufsalltag sucht, als auch der Kreative, der den Kopf für neue Ideen freibekommen muss, oder derjenige, der einfach seiner Haut etwas Gutes tun möchte. Und auch für alle Neugierigen, die auf der Suche nach einem neuen Körpergefühl sind, ist Floating eine Erfahrung wert.Die positiven Effekte des Floatens haben zahlreiche medizinische Studien nachgewiesen.

Dazu gehören unter anderem:
• Stressreduktion bei gleichzeitiger Erhöhung der Stresstoleranz (z.B.bei Burn Out, Herz- Kreislauferkrankungen, Leistungsknick)
• Schmerzlindernde Wirkung, vor allem bei Muskel- und Gelenkbeschwerden (z.B. Rücken- und Nackenschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Migräne und auchMuskelkater)
• Steigerung der sportlichen und mentalen Leistungsfähigkeit
• Hautpflegende Wirkung durch das hochkonzentrierte Salzwasser.

Schwerelosigkeit

Durch das Schweben an der Wasseroberfläche kann der Körper eine Position einnehmen, die nur durch das Floaten herzustellen ist und die Wahrnehmung der Schwerelosigkeit hervorruft. Muskeln, Skelett, Gefäße und Organe sind von der Einwirkung der Schwerkraft befreit. Der Körper kann sich in eine spannungsfreie, natürliche Haltung ohne Verdrehungen und Druckpunkte begeben. Durch die Einnahme dieser speziellen Position wird eine einzigartige, sehr einfach herstellbare Form der Tiefenentspannung erreicht. Alle Muskelgruppen entspannen sich gleichzeitig und durch das Wegfallen des Eigengewichts werden Gelenke, Gefäße und Organe maßgeblich entlastet.

Sinnesreizreduktion

Fast jeder Mensch muss heute sehr große Mengen an Reizen verarbeiten, um den täglichen beruflichen und privaten Anforderungen gewachsen zu sein. Diese Reizüberflutung löst Stress aus und kann zu Übermüdung, Verspannung und starkem Leistungsabfall führen. Stress wirkt sich negativ auf das Immunsystem aus und kann dadurch Auslöser verschiedener Erkrankungen sein. Das menschliche Gehirn verwendet tagsüber über 80% seiner Kapazität dazu, Außenreize zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren.

Beim Floaten sind Gehirn und Nervensystem von allen Sinneswahrnehmungen entlastet:
• keine Schwerkraft
• keine Lagebestimmung des Körpers
• keine Geräusche
• keine visuellen Einflüsse
• keine Temperaturschwankungen

Dank der konstanten Wassertemperatur von ca. 35°C, die der menschlichen Außenhauttemperatur entspricht („thermoneutrales Bad“), nehmen die Nerven an der Hautoberfläche keinen Temperaturunterschied mehr wahr.Das Wasser wird weder als warm noch als kalt empfunden. Der Körper ist idealtemperiert und muss keine Energie mehr aufwenden um Temperaturschwankungen auszugleichen.

Mental

• Synchronisation der Gehirnhemisphären.
• Herabsetzung der Gehirnwellenfrequenz
• Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Kreativität, Produktivität.
• Ausgleich umweltbedingter Reizüberflutung und Verlangsamung des Metabolismus
• Unterstützung von Meditation, Autogenem Training und Superlearning
• Stressreduzierung und erhöhte, lang anhaltende Stressresistenz in den folgenden Tagen

Wirkung der Salzsole

Solebäder sind eine traditionelle Heilanwendung in vielen Kulturen. Sie stellen die Basis vieler Kursysteme (z.B.„Totes Meer“) dar. Sie dienen nicht nur der kosmetischen Pflege der Haut, sondern haben ein weit größeres Wirkungsspektrum. Die Anwendung von Solebädern wirkt sich positiv auf Haut, Herz-Kreislaufsystem, Stoffwechsel, hormonale Funktionen, Nieren und Muskulatur aus.

• Muskelentspannung
• Gelenkentlastung
• Schmerzlinderung
• Gewebsentwässerung (Entgiftung über die Haut)
• Linderung von rheumatischen Beschwerden
• vegetativ dämpfende Effekte
• allgemein entspannende und beruhigende Reaktion
• Förderung von Erholungsvorgängen nach schweren körperlichen Belastungen
• Positive Wirkung bei psychovegetativen Erschöpfungs- und Überforderungszuständen

Magnesium wird als ein sehr wertvoller Wirkstoff gegen Folgen von Schlaganfällen betrachtet. Ebenso schützt es, wenn ausreichend vorhanden, vor neurologischen Ausfällen und stärkt zugleich die psychische Stabilität. Chemische Signalstoffe (Neurotransmitter),die zwischen einzelnen Nervenzellen weitergeleitet werden überbrücken als elektrische Ladungspakete die Synapsen (Trennspalten). Ionen, elektrisch geladene Teilchen bewirken dabei einen Stromfluss durch konzertiert aufeinander abgestimmte Wanderbewegungen. Besonders Ionen des Kalziums sind dafür verantwortlich, dass dieseImpulse stattfinden, wenn ein kritischer Wert überschritten wird. Magnesiumionen jedoch wirken den Ionen des Kalziums entgegen und fungieren so als Dämpfungselement, wenn die Signaldichte zu hoch und die Informationsübertragung damit zu hektisch wird. Fehlt es also an Magnesium, so entstehen schubweise erhöhte Frequenzen von neurologischen Prozessen, die sich als Stresszustände äußern können. Dies wiederum kann zu Nervosität, Krämpfen, Magen-Darm-Störungen, jedoch auch Zuständen völliger Erschöpfung führen. Durch die Zuführung von genügend Magnesium kann also eine erhöhte Stresstoleranz erreicht werden. Dieses kann durch die Nahrung, aber auch über die Haut durch Magnesiumbäder erfolgen.

Physiologisch

• Entlastung von Wirbelsäule, Muskulatur und Gelenken
• Lösung akuter und hartnäckiger bzw. chronischer Verspannungen
• Verbesserungen bei Bandscheibenvorfällen, Gelenkbeschwerden, Ischias, Hexenschuss, Zerrungen und Verstauchungen
• Deutlicher Rückgang von chronischen Schmerzsymptomen (z.B.Migräne)
• Unterstützung von Heilungsprozessen (z.B. Schleudertrauma, Knochenbrüche, etc.)
• Steigerung der Immunfunktionen
• Senkung von hohem Blutdruck, Verlangsamung der Pulsfrequenz
• Erweiterung von Blut- und Kapillargefäßen, sowie vermehrter Blutfluss zu allen Zellen.
• Deutliche Reduzierung von stressbezogenen Biochemikalien wie Kortisol, ACTH, Laktat und Adrenalin inder Blutbahn
• Positive, lindernde Wirkung auf dieHaut (z.B. Psoriasis, Neurodermitis, Akne
• Verbesserung von rheumatischenBeschwerden
• Minderung von Jetlag-Symptomen
• Gesteigertes Wohlbefinden durch erhöhte Endorphinausschüttung

Preise

1 x 60 Minuten

Aktion CHF 59.- statt 90.-
CHF 59.00

1 x 90 Minuten

Aktion CHF 89.- statt 130.-
CHF 89.00

3 x 60 Minuten Abonnement

Aktion CHF 174.- statt 270.-
CHF 174.00

6 x 60 Minuten Abonnement

Aktion CHF 342.- statt 540.-
CHF 342.00

12 x 60 Minuten Abonnement

Aktion CHF 672.- statt 1080.-
CHF 672.00

24 x 60 Minuten Abonnement

Aktion CHF 1320.- statt 2160.-
CHF 1320.00

Häufig gestellte Fragen

Was sollte ich zum Floaten mitbringen?

Ein Badetuch/Handtuch, Sich selbst und ausreichend Zeit.

Was trage ich im Tank?

Ausser den Oropax nichts. Man geht nackt in den Tank.

Wie wirkt sich das Salzwasser auf die Haut aus?

Der hohe Salzgehalt im Wasser verhindert, dass die Haut wie in der Badewanne „schrumpelig“ wird. Ihre Haut fühlt sich nach dem Floaten stattdessen weich und seidig an. Viele Hautleiden werden durch das Salzwasser sogar gelindert und geheilt. Auch für Haare und Nägel ist die Sole optimal.

Kann ich im Tank schlafen?

Ja. Es gibt Menschen, die im Tank einschlafen. Sie brauchen sich aber keine Sorgen zu machen: Sie können sich gar nicht versehentlich auf die Seite drehen. Durch das salzhaltige Wasser schweben Sie wie ein Korken an der Wasseroberfläche des ohnehin nur 30cm tiefen Wassers.

Wie lange dauert eine Float Session?

Die reine Float Zeit dauert 60 Min. Mit duschen, umziehen, Einweisung etc. können schnell bis ca. 120 Minuten vergehen. Für die Einweisung brauchen Sie nicht früher zu erscheinen. Nach dem Floaten können Sie im Ruheraum die gemachte Erfahrung nachwirken lassen.

Wie oft sollte ich floaten?

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe zu floaten. Viele Menschen wünschen sich eine Auszeit vom Alltagsstress, einige nutzen das Floaten zu therapeutischen Zwecken andere zur Selbsterfahrung. Davon abhängig ist auch die empfohlene Häufigkeit des Floatens. Diese kann vom sporadischen Floaten je nach Lust und Laune bis zu mehrmaligen Sessions in der Woche reichen.

Wer sollte nicht floaten?

Generell ist das Floaten sehr sicher, so dass es für die meisten Menschen geeignet ist. Es gibt allerdings einige Personengruppen, für die das Floaten nicht zu empfehlen ist:
• Epileptiker, die sich nicht unter medizinischer Kontrolle befinden.
• Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen.
• Frauen, die vor weniger als 2 Monaten entbunden haben oder während der Menstruation (nur bei starken Blutungen oder Beschwerden).
• Personen mit großflächigen offenen Hautwunden.
• Personen unter 16 Jahren ohne Einwilligung der Erziehungsberechtigen
• Bei frisch gefärbten Haaren

Wie reagieren Menschen mit Platzangst im Tank?

Die Erfahrung der Tiefenentspannung nimmt vielen Menschen, die unter Platzangst leiden, das Gefühl der Enge. Außerdem werden Sie nicht im Float Tank eingesperrt, so dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, den Tankdeckel zu öffnen. Der Tank kann auch bei offener Tür genutzt werden. Per Knopfdruck kann der Innenraum beleuchtet werden. Während Ihrer Float Session können Sie den Tank so oft Sie möchten verlassen bzw. wieder besteigen. Das Floaten kann also ganz auf die persönlichen Wünsche ausgerichtet werden.

Wie ist das mit der Hygiene?

Selbstverständlich stellen auch Sie die Frage, ob das Floaten wirklich ein keimfreies Erlebnis ist. Wir stehen für die Einhaltung absolut strikter Regeln der Hygiene, so dass Sie sich sicher und beruhigt auf Ihr persönliches Floating Erlebnis einlassen können:
• Die hohe Salzkonzentration im Wasser beseitigt auf natürliche Weise viele Bakterien.
• Nach jeder Float Session wird das Wasser komplett gefiltert und gereinigt.
• Das Filtersystem wird durch die Bestrahlung des Wassers mit 2 UV-Bestrahlungskammern unterstützt, so dass 99.9% der Bakterien und Keime keinerlei Überlebenschancen haben.
• Wir verwenden zusätzlich Wasserstoffperoxid als Desinfektionsmittel.
• Selbstverständlich bitten wir jeden Besucher, vor und nach der Float Session zu duschen.